Grüne auch in Grefrath zweitstärkste Kraft

Wie im Bund sind die Grünen auch in Grefrath zweitstärkste Kraft.

Mit fast 22% der Stimmen konnten die Grünen im Vergleich zur Europawahl 2014 (8,5%) deutlich dazugewinnen.

Auch in der Niersgemeinde waren SPD und CDU die großen Verlierer dieser Europawahl. Die Verluste waren mit 8 Prozentpunkten (CDU) und 12 Prozentpunkten (SPD) deutlich.

Die Grefrather Grünen sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Miriam Battistiol und Sebastian Wulf, Sprecher der Grefrather Grünen: „Die Europawahl zeigt deutlich, dass grüne Themen in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind“.

Mitglieder gesucht

Mit Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen im nächsten Jahr ergänzten beide, dass es auch in Grefrath mehr Mitglieder braucht, die bereit sind sich aktiv für kommunale grüne Politik einzusetzen. Steigende Ergebnisse bedeuten letztlich auch mehr Mandate, die besetzt werden müssen.

Erfreut zeigten sich die Grünen auch über die Wahlbeteiligung. Diese lag in Grefrath mit 65% über dem Bundesdurchschnitt, und deutlich über der Wahlbeteiligung bei der Europawahl 2014 (54 %).

Mitglied werden

Ergebnisse Europwahl in Grefrath

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.